Winter auf Pohorje

Pohorje: Wo das slowenische Wintermärchen zuhause ist

Prächtig und mächtig, weit verzweigt, ein im abgelegensten Abschnitt mit Kristallen bestreuter Regenwald und eisbedeckte Torfmoore, still und leise, mit weiß getünchten Lichtungen und Hängen, ausgelassen, verspielt und geheimnisvoll - all dies ist das Pohorje-Massiv, das wir oft von der Ferne betrachten und es von drei Seiten besteigen können:

·         von Maribor aus,

·         von Kärntner Seite oder

·         ausgehend von Zreče.



Abwechslungsreiches Schneevergnügen samt Ausrüstung

Die glitzernde weiße Decke auf dem Pohorje erzählt ein Wintermärchen mit zahlreichen Möglichkeiten, die unverfälschte Natur zu genießen. Lassen Sie sich vom Gedanken an die Einzigartigkeit der Natur des Pohorje-Gebirges oder durch Outdoor Slowenien inspirieren.


FÜR JEDERMANN: Eine dicke Jacke, Wollsocken, Mütze, Schal und warme Handschuhe sind die Pflichtausrüstung, um zu zweit einen Schneeengel zu machen. Haben Sie Lust auf eine Schneeballschlacht oder möchten lieber einen stattlichen Schneemann bauen?

Rogla_Zima_2018_male__059_Medja.jpg


FÜR KINDLICHE GEMÜTER: Vergessen Sie die Rodel nicht, wenn Sie Ihrem Kind den echten Winter zeigen, oder schwelgen Sie bei einer Entdeckungsfahrt mit dem Skibockerl in Nostalgie. Haben Sie jemals von den Eisburgen des König Matjaž gehört?

Rogla_Zima_2018_male__076_Medja.jpgGradovi_kralja_Matjaza_1


FÜR AKTIVE: Wenn Sie sich nach kristallklarer Luft sehnen, dann schnallen Sie sich die Langlaufski an und laufen Sie über Stock und Stein die weiße Decke von Rogla entlang, durch die Wälder des Areh oder die Hänge zwischen Kope und Ribniška koča hinunter.

Kope Januar 2013 60Kremzarica Februar 2013 16

 

FÜR ENTDECKER: Wenn Sie versteckte Hirschpfade erkunden möchten, dann brauchen Sie robuste Wanderschule - oder noch besser - Schneeschuhe oder Tourenski. Dabei schaffen Sie Erinnerungen, die sich in Ihrer Seele verankern, und entdecken Orte, die überraschen.

Krpljanje_0556_KreacijaTim

 

  • Die Seen von Lovrenc „Lovrenška jezera“. Die Sumpflandschaft unter dem Eis verwandelt sich im Winter und wird zu einem mystischen Gebilde. Winzige 20 Seen erstarren für einige Monate und spiegeln den pastellfarbenen Himmel wider, während ringsum aus dem Schnee gefrorene Bergkiefern herausragen.
     
  • Die Berghütte „Ribniška koča“. Weit weg in der Hügellandschaft gelegen, direkt neben dem höchsten Gipfel des Pohorje auf 1530 Metern, werden die Wanderer von einer Berghütte in Empfang genommen, von der aus die schönsten Flecken des Pohorje erreichbar sind.
     
  • Der schwarze See „Črno jezero“. Die geheimnisvolle Wasseroberfläche, manchmal tiefschwarz, dann wieder ganz hell, nur einen Steinwurf von der historischen Stätte Osankarica entfernt, zieht mit ihrem Lehrpfad aus Holzbalken und - bohlen mit interessanten Informationstafeln viele Besucher an.
     
  • Skalce Wasserfall. Der ruhige und sanfte 16 Meter hohe Wasserfall hält immer eine Überraschung bereit. Wird er freundlich dahinplätschern oder hat er sich in eine Eisskulptur verwandelt?
     
  • Urwald mit den Wasserfällen Mali und Veliki Šumik. Der älteste, authentischste Bereich der scheinbar endlosen Wälder des Pohorje ist jener, in dem noch die ursprünglichen Laubbäume gedeihen und dem natürlichen Dickicht immer neue Farbnuancen verleihen. Inmitten dieser unwirklichen Welt schlängeln sich ein kleinerer und ein großer Wasserfall dahin, die nach ihrem Rauschen benannt wurden.


FÜR SKIFAHRER: Für die schnellste Abfahrt auf den weißen Hängen bietet sich das Snowboard oder Mountain-Ski an. Auf dem Pohorje warten fünf Skipisten entdeckt zu werden.

Panorama-Rogla_fotoMihaMatavz-2
 

·        Lassen Sie sich von der Spitze einer der längsten Skipiste unseres Landes hinuntergleiten, dem Mariborsko Pohorje. Einzigartig daran ist, dass sie bis zum Stadtrand reicht.

·        Das Skipistenangebot des meistbesuchten slowenischen Skigebiets Rogla reißt jeden Ski-Feinschmecker oder aufstrebenden Anfänger in seinen Bann.

·        Wenn Ihnen nach einem anstrengenden Skitag noch nach Apres Ski zumute ist, dann machen Sie sich auf nach Kope.

·        Das Skigebiet oberhalb des Ortes Ribnica „Ribniško Pohorje“ ist ein Eldorado für jene, die sich inmitten der herrlich unberührten Natur auf Skiern tummeln möchten.

·        Die familienfreundliche Bergrast „Trije kralji“ ist die beste Wahl für Familien mit kleinen Kindern, die noch nicht an den Skizirkus gewöhnt sind.

Kope 31 Januar 2013 59Pohorje_pozimi_Slovenia_Slovenija_Maribor_Pohorje_Uros_Leva
 



Von hier woanders hin, aber nirgendwo hungrig

Gestärkt mit einem Pohorje-Eintopf, einer echten Pohorje-Salami, dem legendären Heidelbeerstrudel und einer Pohorje-Omelette begeben Sie sich den ganzen Tag voller Energie auf Erlebnisjagd. Vergessen Sie dabei auch die an das Pohorje angrenzenden Bereiche nicht, die von diesem Bergmassiv geprägt sind und in seinem Einzugsgebiet liegen.

Pohorski_lonec_Uniturpohorska_omleta_Restavracija_Mak_Maribor_Pohorje_Slovenija_Slovenia_Vid_Ponikvar_02

 

Wenn Sie das Pohorje-Gebirge von Zreče aus erreicht haben, dann bieten sich Ihnen die warmen Thermalquellen zum Verweilen an. Besuchen Sie auch das geheimnisumwitterte Kartäuserkloster von Žiče. In der slowenischen Region Koroška können Sie in der Altstadt von Slovenj Gradec inmitten reich bestückter Museumssammlungen den kulturellen Pulsschlag der bildnerischen Kunst spüren. Wenn Sie auf dem Mariborer Pohorje unterwegs sind, dann müssen Sie unbedingt der Stadt Maribor einen Besuch abstatten - dem Herzen der steirischen Region.

Zicka_kartuzija_pozimi_3219_Miha_Matavž

Zimski_Maribor_Visit_Maribor_igorunuk_00001Slovenj_Gradec

 

LOGO SLOVENIA OUTDOOR_barvni_negativ na lastni zeleni podlagi

slovenia-outdoor.com