Wohlbefinden

AM BESTEN JETZT UND SOFORT
DIE FREMDENVERKEHRSREGION ROGLA-POHORJE
ENTDECKEN, FÜHLEN UND GENIEßEN

ERFÜHLE:

Drei natürliche Heilmittel der Fremdenverkehrsregion Rogla–Pohorje für Ihr Wohlbefinden

Wenn Sie sich in die Fremdenverkehrsregion Rogla–Pohorje begeben, dann denken Sie daran, dass Sie ein ausgesprochen ländliches Gebiet besuchen, kleine Städte, idyllische Dörfer mit einem hohen Anteil an bäuerlicher Bevölkerung. Die Energie der ländlichen Landschaft beflügelt die Sinne. Die Menschen verwenden in Ihrem Alltag zahlreiche natürliche Heilmittel, die noch immer nach der Tradition ihrer Vorfahren eingesetzt oder hergestellt werden. Lassen auch Sie sich davon heilen und geistig beseelen.

 


1. Natürliches Thermalwasser

Gleiten Sie mit der Hand über das warme Thermalwasser, das am Fuße des mächtigen Pohorje-Gebirges entspringt. Es entspannt den Körper und heilt beanspruchte Muskeln nach anstrengenden Bergtouren. Die nachgewiesene Heilwirkung beruht auf dem hohen Gehalt an Kalzium, Magnesium und Hydrogenkarbonat. In Kombination mit ätherischen Ölen in der Sauna und Massagen mit Wiesenkräutern entfliehen Sie dem Alltag.

 

Haben Sie gewusst?

Die Fremdenverkehrsregion Rogla–Pohorje bietet einige absolut einzigartige Möglichkeiten der Entspannung:

Zrece - TK Urska - Dan Briski - 07.jpgsavna_vas (4)_Unitur_mala



2. Einzigartiger Pohorje-Torf

Nirgendwo sonst gibt es Fundstellen dieses natürlichen Peloids mit nährenden und biologisch aktiven Inhaltsstoffen. Es hat sich vor 10.000 Jahren in den Sumpfgebieten der Pohorje-Wälder gebildet und überträgt durch Erwärmung in Bädern oder Packungen die darin enthaltene Huminsäure in das Körpergewebe, lindert Schmerzen und fördert den Heilungsprozess.

 

Haben Sie gewusst?

Die Fremdenverkehrsregion Rogla–Pohorje ist ein Bereich mit vielen natürlichen Besonderheiten:

  • Die endemische Unterart des vom Aussterben bedrohten Berg-Steinkrauts (Alyssum montanum subsp. Pluscanescens), einer wundersamen Pflanze mit gelben Blüten, die nur hier vorkommt.
  • Die Lichtungen und Wälder des Pohorje-Gebirges bringen zahlreiche Früchte hervor, wie den echten Steinpilz, duftende Holundersträucher, Blaubeeren und Walderdbeeren, das heilsame Johanniskraut, den aromatischen wilden Thymian und sogar die unter Naturschutz stehende Arnika.
  • Auch die wundersame Yams- oder Lichtwurzel ist in manchem Kräutergarten zu finden.
     

Slovenske Konjice - Zeliščni vrt Majnika - Dan Briski - 01.jpg
 



3. Wohltuendes Klima mit dem Duft nach Nadelhölzern

Inmitten einer Zeit, in der die Gesundheit der Atemwege mehr denn je wichtig ist, sollten wir uns vermehrt Gutes tun, reine Luft atmen und alles unternehmen, was sich positiv auf unser allgemeines Wohlbefinden auswirkt.

 


Haben Sie gewusst?

Die Fremdenverkehrsregion Rogla–Pohorje birgt weitere Schätze:

  • zahlreiche Honigprodukte aus Pollen und Nektar, der von fleißigen Bienen aus der unberührten Natur herangetragen wird,
  • hier lebte und wirkte die Vorreiterin des Spiritismus und der Theosophie in Slowenien und Ungarn, Medium, Heilerin und große Wohltäterin - Baronin Adelma von Vay,
  • ruhige Plätze in der Natur, die auf authentischen geomatischen Studien angelegt worden sind, um mithilfe von Energiepunkten zu beruhigen, zu regenerieren und den Kontakt zur Natur herzustellen.